Knalljournaillistisches

Wenn ein 18-jähriger Pkw-Fahrer einen Verkehrsunfall verursacht wobei sein Beifahrer ge­­tötet wird, weil er eine Stoptafel missachtet und in die Kreuzung einfährt ohne den Quer­ver­kehr zu beachten, sodass es zum Zusammenstoß mit einem vorschriftsmä­ßig einherfah­ren­den Lkw kommt – dann titelt die Verschenkzeitungs-Knalljour­naille darüber:

Dass der Lkw-Fahrer an dem Unfall völlig schuldlos war und chancenlos, ihn zu verhindern, erfährt man aus der Verschenkzeitung nicht. Was die Verschenkzeitungsjournaille indes­sen nicht versäumt, ihrer Leser­schaft mitzuteilen: dass er Serbe ist. Was zwar für den Unfallher­gang vollkommen irrelevant ist, bei den inländischen Pkw-Fahrern unter den Verschenkzei­tungslesern aber gewiss für Stimmung sorgt.

4 Kommentare

  1. Gütiger Himmel, das ist gruselig. Der Tod des Jungen, der LKW-Fahrer, der damit leben muss, und diese Berichterstattung. 🙈

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s