Tourist Guy III

Jetzt haben sie bei ÖSTERREICHs auflagenzweitstärkster Verschenkzeitung ein neues lebens­großes Modell von Karl W. Pappaufsteller angeschafft, anscheinend ist das Vor­gän­ger­modell ir­gend­wo im Kugelhagel kaputtgegangen. Freilich wird auch mit der neuen Pappen­deckel­fi­gur recht unpflegsam umgegangen, diesmal haben sie die mitten im Blutbad-Gruppen­foto auf­ge­stellt: (ÖSTERREICH.at) Update: Zum Glück ist die lebensgroße Pappendeckelfigur von Karl W. im Blut­bad unbeschädigt geblieben […]

Tourist Guy II

Anscheinend ist der lebensgroße Pappaufsteller von Tourist Guy Karl W.* verloren gegangen oder nach dem Abfotografieren vor einem x-beliebigen dramatischen Hintergrund­pa­no­ra­ma auf dem Set vergessen worden, jedenfalls hat man von dem schon lang kein neues Motiv mehr gesehen. Jetzt hat man bei ÖSTERREICHs auflagenzweitstärkstem Verschenkblatt of­fen­bar Ersatz angeschafft, das nunmehr verwendete Papp­aufsteller-Nachfolgemodell stellt einen namenlosen “ÖSTERREICH-Reporter“ […]

Tourist Guy I

In einem Kommentar zum vorigen Beitrag postulierte ein Kollege, bei dem Reporter Karl W. von ÖSTERREICHs auflagenzweitstärkster Ver­schenkzeitung handle sichs um gar keine reale Person, sondern lediglich um einen lebensgroßen Pappaufsteller, der vor beliebigen diversen Hinter­grundkulissen platziert und abfotografiert wird (klick Abb. für Detail): Das ist natürlich eine haltlose Unterstellung. Wie sich anhand der Bild­strecken […]

Neues aus der Bildmontage-Bastelstube: Sinnentleertes (I)

Nicht immer lässt sich aus dem Bildarchiv ein hinreichend sinn­ent­leer­tes Symbolbild aufstöbern, in solchen Fällen tritt der Bildmon­tage-Bastel­be­auf­tragte ans Werk, um die­sem Manko vermittels kreativer Bild­be­arbeitung Ab­hilfe zu ver­schaffen. Als Anerkennungspreis für herausragende Verdiens­te um die Pflege der sym­bolbildlichen Sinnentleertheit wird hieramts der »Sisyphos« (Abb. links) verliehen, wie von Kollegen pathologe einst benannt: für das […]

Die “news.de“-Weltuntergangs-Revue: Diese Woche kein Weltuntergang!

(news.de, 22.09.2019) Dass der Flachsinnstiefpunkt auf dem Clickbaiting-Portal “news.de“ irgendwann erreicht wäre und sich nimmer tieferlegen ließe, steht nicht zu befürchten. Dass man über den jeweils aktuell bevorstehenden Weltuntergang nicht zuverlässig informiert und den womöglich unbemerkt verpassen würde, ebenfalls nicht: (18.09.2015) (25.09.2015) (15.10.2015) (21.01.2016) (15.05.2016) (29.07.2016) (22.08.2016) In den Anden. (Nicht zu verwechseln mit dem […]

Ganz nah am Geschehen

Man kennt das ja: wenn irgendwo irgendwas geschehen ist, folgt in der medialen Be­richt­erstattung so zuverlässig wie un­ver­meidlich der Auftritt »Ohrenzeuge des Ge­schehens«, wel­cher im Interview so un­ver­meidlich wie zuverlässig stets das gleiche zu berichten weiß: »Ich bin gerade irgendwo [Büro/Garten/vorm Fernseher/sonstwo] gesessen, als ich plötzlich irgendwas [Krach/Sirene/Schreie/sonstwas] hörte. Ich bin dann irgend­wo­hin [nach unten/draußen/sonstwohin] […]