(Update) Neues aus Kalau: Po-riginelles

Wenns ans Kalauern über weibliche Kehrseiten geht, gibts für die Knalljournaille freilich kein Halten mehr: . Nicht immer lässt sich nachvollziehen, was dem Kalauer-Aushecker beim Aushecken man­cher Kalauer durch den Kopf gegangen sein mag – vermutlich die Zugluft (klick für Detail): Wo ist die Po-inte? Ein Kehrseiten-Kalauer ohne erkennbaren Hinter(n)sinn (Achtung, Ka­lau­er) ist kein misslungener […]

Nix Neues aus Kalau

Kalauer mit Namenwitzen gehören in den Kindergarten und nicht in die Zeitung, hat Kollege Trithemius hieramts mal bemerkt, aber in manchen Zeitungs­redaktionen hat sich das noch nicht herumgesprochen. Berliner Zeitung, 02.10.2000 Dumme Namenwitze werden auch dadurch keineswegs origineller, .. WEBNEWS, 25.10.2008 .. indem man sie alle dreiviertel Jahrzehnte aufs neue aufwärmt: Handelsblatt, 10.04.2015 Nicht fehlen […]

Nix Neues aus Kalau

Wo lassen die beim SPIEGEL ONLINE eigentlich ihre Artikelüberschriften aushecken – im Kin­dergarten? Da überschüttet die vereinigte Phalanx der Kalauer-Aushecker in konzertierter Aktion das Pub­li­kum jahrelang mit dümmlichen Namenswitzchen über Frau Vonn, so lang bis sich selbst der hinterletzte Einfaltsgimpel lieber totschlagen ließe als daran noch ir­gendwas witzig fin­den zu wollen: Bild Abendzeitung Kleine Zeitung […]

Neues aus Kalau

Während Fluggesellschaften in die Krise trudeln, schwingt sich die Schlagzeilen-Poetik in der Berichterstattung zu Höhenflügen empor: Hamburger Abendblatt Finanznachrichten wallstreet:online Bayerischer Rundfunk FAZ EXPRESS Süddeutsche pressetext.com NEWS DiePresse Business-Traveller.de . Wenn eine Firma Niemetz, Hersteller von Schwedenbomben (österr. für Mohrenköpfe) von der Insolvenz bedroht ist, dann gibts in Kalau kein Halten mehr: (KURIER) Der Kracher. […]

Chronische Kalauer-Diarrhoe

»Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte liest, es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.« (Johann Wolfgang von Goethe) . Dass die notorische Kalauer-Manie beim SPIEGEL zuweilen herausragende Dumpf­sin­nig­kei­ten gebiert, ist bekanntlich nix neues. Etwa solcherlei sinnleere Hervorbringungen: (Karriere SPIEGEL) . Soll wohl ein bemühtes Wortspiel zu »Mamma Mia« darstellen. Aber: Papa heißt […]