Exxpressionistisches: Milchmädchenmathematisches

»Menschen werden Journalist*innen, weil sie gerne Geschichten erzählen
– und Mathe hassen.«  (Scott Maier)*

Da hat der Tweet-Abschreibebeauftragte vom “eXXpress für Selberdenker“ wieder mal einen Tweet entdeckt und artig abgeschrieben:

Der ORF-Journalist Hannes Auer rechnet auf  Twitter vor:

»Österreichische Vollmilch kostet in Italien nur 0,89 Euro, in Österreich kostet die glei­che Milch 1,29 Euro. Das sind rund 45 Prozent mehr.«

Daraufhin extemporiert der “eXXpress“-Milchmädchenmathematiker:

Geht’s noch? Wenn die Milch in Österreich um 45 Prozent mehr kostet als in Italien, dann ist sie deswegen in Italien nicht um 45 Prozent billiger als in Österreich, stupido! Würde etwa die Milch in Österreich doppelt soviel kosten wie in Italien, das sind 100 Prozent mehr – so wäre die nach eXXpress-Mathematik in Italien also um 100 % billiger und kostet dort gar nix.
────────────────────────────
(Rechnung für Selberrechner: Wenn die Milch in Italien mit 0,89 Euro um 40 Cent weniger kos­tet als in Österreich mit 1,29 Euro, dann ist sie dort um rund 31 % billiger.)

8 Kommentare

  1. Das erinnert mich an die Geschichte, wo 3 Jungen jeder 10 Mark geben um ein gebrauchtes Fahrrad zu kaufen. Als die Jungs schon wieder gegangen sind, hat der Händler ein schlechtes Gewissen, für die olle Schlurre 30 Mark genommen zu haben und schickt den Lehrjungen mit 5 Mark hinterher, die er den Jungs wiedergeben soll.
    Da er nicht rechnen kann, wie man 5 durch 3 teilt, steckt er 2 Mark selbst ein und gibt jedem Jungen je 1 Mark zurück.
    Nun hat jeder Junge nur 9 Mark für das Rad gegeben. 3 x 9 sind 27 und die 2 Mark die der Lehrling behalten hat sind 29. WO ist die eine Mark geblieben?

    1. Das erinnert mich an die Geschichte, wo zwei Jungen in einem Zimmer waren, drei rausgingen und einer wieder reingehen musste, damit keiner drin war.

    2. Wenn die Milch in Österreich doppelt so teuer ist wie in Italien, dann ist sie in Italien um die Hälfte billiger. Also ist sie gemäß „exxpress“-Mathematik in Österreich um die Hälfte teurer als in Italien. Wenn die Milch in Italien nur die Hälfte kostet und in Österreich um die Hälfte dieser Hälfte (also um ein Viertel) teurer ist, dann kostet sie in Österreich nur mehr drei Viertel und ist also um ein Viertel billiger als vorher. Wer will es nachrech­nen? 🙂

  2. Ich bewundere Menschen, die so rechnen können!! Mir wäre nichts Inkorrektes aufgefallen bei den Zahlen, schon weil ich sie nicht hinterfragt hätte. Wenn ich nachgerechnet hätte, wä­re ich vermutlich auf völlig andere Ergebnisse gekommen. Immerhin behalte ich das für mich und lasse die Welt nicht an meiner mathematischen Unfähigkeit teilhaben. 🙈

  3. Ja… aber… hin- oder hergerechnet…. in Italien ist sie eben billiger…
    In der Hitze des Gefechts kannst du dich schon mal verrechnen… wie uns die Politik tagtäglich beweist…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s