Kolumnistisches: Wie man eine Pointe versemmelt

Vor Jahren war ich mal Gagschreiber für eine ATV-Comedyshow, was mitunter frustrierend war, weil es dem Show-Moderator stets gelang, die gescripteten Pointen zuverläs­­sig zu ver­semmeln. Aus Alfred Polgars Bonmot »Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst.« machte der etwa: »Die Lage ist nicht ernst, sondern hoffnungslos.«, oder aus »Die Faust aufs Aug sagt mehr als tausend Worte« etwa: »Die Faust aufs Aug ist der langen Rede kurzer Sinn« – womit die Pointe nimmer witzig oder nimmer verständlich war.
(Was aber eh keine Rolle spielte, weil das Studiopublikum dennoch artig über seine Re­den lachte, obwohl es nix davon verstand: das wurde nämlich über eine Agentur in der be­nach­bar­ten Slo­wakei für ein Ta­schengeld als Schwenkfutter rekrutiert und per Shuttle-Bus an­ge­karrt, wäh­rend der Sendung an den jeweils passenden Stellen vom Aufnahme-Assi mit­tels Hin­weis­ta­feln zu »SMIECH!« [Lachen], »POTLESK!« [Applaus] usw. angehalten, anschlie­ßend in der Kan­tine ab­gefüttert und wieder zurück nach Bratislava expediert.)
Warum mir das einfällt: weil da nämlich auch grad einer eine Pointe garstig versemmelt, so­dass es beim Lesen glatt wehtut, in einer Kolumne über sexuelle Umtriebig­keit diver­ser CSU-Politiker als Exponenten einer »Partei der Schnacksler«:

»Die Schwarzen schnackseln halt gern.« sagte die zitierte Fürstin freilich im Wortlaut – und zwar ohne mit den »Schwarzen« die CSU zu meinen: und wäre die aber in ebendem Wort­­laut auch so zitiert worden, dann wäre die Pointe nicht versemmelt worden.

2 Kommentare

  1. Nicht jede Pointe, die wer macht,
    bewirkt, dass wer darüber lacht.
    Soll sich das Publikum beömmeln,
    darf er die Pointe nicht versemmeln:
    Denn wird’s im Saale immer stiller,
    dann ist der wohl ein Pointenkiller.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s