Exxpressionistisches

Da twittert dieser BILD-“Schlauberger“ (lt. Selbstdarstellung) sowie Verschwörungserfin­der ein Video unbekannten Ursprungs, welches »nach seiner Einschätzung authentisch zu sein scheint«, auf dem »mut­maß­lich zu sehen ist, wie ukrainische Soldaten gefesselte russische Soldaten, offenbar Kriegs­ge­fangene, in die Beine schießen.«
Zu sein scheint, mutmaßlich, offenbar in die Beine. Beim “eXXpress für Selberdenker – Me­­di­um für ob­­jek­ti­ve, wahr­heits­getreue und kritische Information der Öffentlichkeit“ (lt. Selbst­darstellung) haben sie den Tweet auch gelesen und informieren darüber die Öffent­lichkeit “objektiv, wahrheitsgetreu & kritisch“:

(Dass in den Antworten unter dem Schlauberger-Tweet eingewandt wird, bei diesem Video handle es sich offensichtlich »um ein Propaganda-Produkt des rus­sischen Geheimdienstes, in dem russische Kämpfer eine Hinrichtung und Verwun­dung russischer Kämpfer inszenie­ren« – was man ebenfalls für authentisch halten mag oder auch nicht – darüber informiert der “eXXpress für Selberdenker“ die Öffentlichkeit al­lerdings nimmer. Denn das würde ja, wenns denn zutreffen würde, der im Aufmacher dar­ge­brachten objekti­ven, wahrheitsge­treu­en & kritischen Information widersprechen.)

8 Kommentare

  1. Na bitte: die ukrainischen ‚Spezialeinheiten‘, welche in einer objektiv kritischen, vermutlich wahrheitsgetreuen Videobotschaft in westlichen Medien den russischen Eindringlinge das Versprechen gaben, bei Artilleristen oder RaketenwerferServiceMen keine Gnade zu kennen, sprich: sie nicht zu Gefangenen zu machen, kochen auch nicht ganz so heiß: sie schießen die letztlich ja doch nur in die Beine … sollten die im Anschluß allerdings nicht medizinisch versorgt werden und verbluten, halte ich das schon für völkerrechtlich bedenklich: denn schließlich kann nicht jeder Absolvent der Bramburri-Akademie hinter jeder GPS-Ko­or­di­na­te ein Wohnhaus vermuten. Und obendrein darf man davon ausgehen, daß nicht jeder Russe an der Front WELT oder BILD auf sein Hendi kriegt, daher gar nicht Bescheid weiß, was auf ihn zukommt.
    Objektiv hinterfragen, wer da jetzt wen erschossen hat im filmischen Machwerk, muß man auch gar nicht: schließlich denkt sich jeder authentisch subjektiv selber, was er denken will. Vermutlich.

    1. Die objektiv kritischen, vermutlich wahrheitsgetreuen Bilder gibt’s ja in jedem beliebigen Ballerfilm. Was soll man davon also halten, zumal wenn die Bilder von der BILD-Zeitung kommen? Ob’s die Wahrheit ist oder nicht, kann man auch mit einem Würfel ermitteln.

      1. Auf BildLIVE zeigt der Journalist/SCHLAUBERGER/„Twitter-Feldherr des Tages“ das Video (Quelle:Telegram) verpixelt:
        https://www.bild.de/video/clip/bild-tv/kriegsverbrechen-in-der-ukraine-video-zeigt-schuesse-auf-gefangene-putin-soldate-bild-live-79581622.bild.html (ab 05:03)
        VERPIXELT! Ausgerechnet auf BildLIVE! Wenn sogar die was verpixeln damit man’s NICHT genau sehen kann, dann kann man sich schon ausdenken wie „authentisch“ das Zeug wohl sein mag…

    1. Na bitte: schon wieder falsch…
      Denn auch nömixPress war die Meldung eine Meldung der Meldung wert. Vielleicht nicht ganz so einfältig, sub­­jek­ti­v, durchschaubar fadenscheinig und unkritisch als die Informa­tion der Öffentlichkeit vom Me­­di­um zur ob­­jek­ti­ven, wahr­heits­getreuen und kritischen In­formation der Öffentlichkeit vorgenommen wird, möglicherweise jedoch immerhin selbst­gedacht. Vermutlich.
      Wie denn dieses Hendi-Video (welches per se jedoch nicht Kritikpunkt von nömixPress ist), das -nun denn- ein Angehöriger der ukrainischen Streitkräfte gedreht haben muß (oder hat jemand eine kühnere Idee ?) authentisch ! und exklusiv ! direkt auf den Selber­denkerseiten landet – darüber muß ich erst einmal nachdenken und hoffe inständig, zum richtigen Schluß zu kommen. Gar kritisches Wunschdenken wird die gezeigte Info ja nicht sein (?)… Möglicherweise ziehe ich die Nachdenkseiten zu Rate, falls mir selbst nix G’scheites einfällt; vllt kennen die dort die vielen Wahrheiten der Propagandakriege genauer als ich – so sich ebenda jemand mit dem Blödsinn überhaupt be­faßt…

    2. Dass die noch dazu sogar damit prahlen, dass außer ihnen kein einziges (weder seriöses noch anderes) Medium die Chuzpe hat, reflexartig die dubiosen Tweets dieses dubiosen BILD-Twitteres unreflektiert weiterzukolportieren und sie dem Publikum als “objekti­ve, wahrheitsge­treu­e & kritische Infor­mationen“ anzudrehen, sagt allerdings einiges über die Medienlandschaft aus. Aber als Selbstironie wird’s freilich kaum gemeint sein.

    1. Jetzt schreibt dieser knalljournaillistische Fakenews-Troll seinen Schmarrn gar auch noch von der Knall- & Quatschseite news.de* ab (wo sie den Schmarrn zuvor von der Knall- & Quatschseite DailyStar* abgeschrieben haben), um den auf eXXpress als “objektive, wahr­heitsgetreue und kritische Information“ zu verramschen – tiefer gehts dann eh nimmer:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s