„Zigeunerliebe“.

(Alpenländische Rundschau, 24. Dezember 1927)
Der Kampf um des Nächsten Hausfrau.
      Aus Edlitz wird uns gemeldet: Der Zigeuner Johann K a r o l y hat bis vor kurzem mit der verheirateten Zigeunerin Paula H o r v a t h im gemeinsamen Haushalt gelebt. Paula Horvath löste aber das Verhältnis um zu ihrem rechtmäßigen Gatten zurückzukehren. Nun hat Karoly an der Horvath einen Mordversuch unternommen, weil sie nicht mehr zu ihm zurückkehren wollte. Der zu Hilfe eilende Gatte der Horvath wurde von Karoly mit einer Hacke lebensgefährlich verletzt. Horvath wurde ins Güssinger Spital geschafft und Karoly dem Bezirksgerichte eingeliefert.

8 Kommentare

  1. Nu dann hatte doch alles wieder seine bürgerliche Ordnung und es herrschte Frieden im Land – gerade noch rechtzeitig, damit der Herr Erlöser an diesem denkwürdigen Tage beruhigt in seinen zahlreichen Krippen unter dem Nadelbaum liegen konnte und ihn kein Bu drücken mußte, wofür das eingewanderte indische G’sindl verantwortlich gewesen wäre. Die Zigeuner waren eben die nominellen Vorläufer der Hells Angels Bagage, welche Unstimmigkeiten zwischen Clanmitgliedern untereinander austrugen und nicht gleich wegen jedem Magenwind zum Kadi rannten. Das waren halt noch g’sunde Zeiten…

  2. Zigeunerjunge, Zigeunerjunge
    Wo bist du, wer kann es mir sagen?
    Tamtamtadadam…
    Doch es blieb alles leer
    Und ich weinte so sehr…
    (Alexandra)

  3. So etwas ähnliches hat sich hier im Wohngebiet vor zwei Jahren in echt abgespielt – es war sehr dramatisch und einer hat die Sache nicht überlebt – und der andere wird wohl längere Zeit die Luft nicht im Freien atmen können.

  4. Warum wurde der lebensgefährlich verletzte Horvath quer durch die Bucklige Welt ins weit­ent­fernte Güssinger Spital geschafft und nicht ins nahegelegene Wiener Neustadt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s