17. Dezember: Aviatisches

In den USA wird heute der Wright Brothers Day gefeiert. Mit diesem Ehrentag soll an den historischen Flug der Brüder Orville & Wilbur Wright am 17. Dezember 1903 in Kitty Hawk, North Carolina erinnert werden.

(Im Gegensatz zu dem in den USA und im übrigen Großteil der Welt tradierten Narrativ wa­ren es freilich mitnichten die Brüder Wright, welche den ersten bemannten Motorflug der Luftfahrtgeschichte absolvierten, sondern der Österreicher Wilhelm Kreß zwei Jahre davor in Tullnerbach, Niederösterreich.)

9 Kommentare

      1. Das haben Sie sehr schön erkannt
        mit Scharfsinn und mit Sachverstand:
        Herr Kreß war der Erfinder,
        welcher den Motorflug erfand.
        Das lernen schon die Kinder
        im Unterricht in Ösiland.

  1. Wilhelm Kress ist mit seinem Flugzeug nie abgehoben. Der erste Flug wurde natürlich von einem Deutschen unternommen. Otto Lilienthal. Gut, er stürzte ab. Aber er hat dabei „Brumm, brumm“ gerufen ;o)

      1. Um es ein wenig poetischer zu sagen:

        Das Flugzeug bewährte sich eindeutig besser
        als in der Luft auf dem Gewässer.
        Es schwamm wie eine Ente auf den Wogen,
        doch dummerweise ist es nie geflogen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s