15. Juni

Heute vor 80 Jahren kam in Brooklyn/New York Harry Nilsson (1941-1994) zur Welt, leider starb er früh. John Lennon & Paul McCartney bezeichneten ihn als den besten amerika­ni­­schen Songschreiber überhaupt.

Auch als gesangstarker Interpret von Coverversionen reüssierte er, etwa mit der Num­­mer seines ebenso brillanten, aber singstimmlich weniger begabten Songschreiber-Kol­legen Randy Newman:

“Midnight Cowboy“ (dt. “Asphalt Cowboy“), den mehrfach oscarnominierten & -prämierten Film mit Jon Voight in der Titelrolle und Dustin Hoffman, hat vielleicht nicht jeder gesehen, aber den Song aus dem Film kennt bestimmt jeder, ein Klassiker:

(“Auto Reverse“ nannte sich das seinerzeit am Cassetten-Radiorecorder, hab mir den Song in Endlosschleife auf Cassette aufgenommen und beim Autofahren ungefähr eine Million mal hintereinander angehört.)
─────────────────────────
(Update, Beitrag von 2006)

5 Kommentare

  1. Auto Reverse hatte aber nicht jeder. Dafür kapier ich jetzt endlich, dass Midnight nichts anderes bedeutet als Asphalt. Übersetzt in Berlin oder München?

  2. Toller Song eines tollen Schreibers. Da fällt mir ein… hör Dir mal „Dog problems“ von The Format an. Sehr feine Platte, von der man hier einige Songs anhören kann. Klingt teilweise stark nach Harry und verquirlt es mit den späten Beatles, den Decemberists, Neutral Milk Hotel, Duke Special, Elliott Smith oder Okkervil River. Ich mag sie sehr…

  3. Hab´ „Asphalt Cowboy“ leider nicht gesehen… aber dafür „E-Mail für Dich“ :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s