12 Kommentare

  1. Wenn man eine eingebildete Krankheit mit eingebildeten Medikamenten (aka Homöopathi­ka) behandelt und dann an den eingebildeten Nebenwirkungen leidet – ist das dann Metahy­pochondrie?

    1. Zur Linderung von Chakra-Beschwerden verhilft die Einnahme von Karmazeutika.
      Beim Auftreten von Phantomschmerzen konsultieren Sie einen Geistheiler.

      1. Beim Auftreten von Nocebo-Effekten konsultieren Sie einen Psychosomatiker.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s