Grundsätzliches: 5 von 3 Punkten

“FOCUS Wissen“ verrät Ihnen 5 Punkte, die Sie bei einem Tornado in Sicht beachten sollten:

Punkt 1:
Grundsätzlich gelten die gleichen Vorsichtsmaßnahmen wie bei einem Gewit­ter, [..] das heißt:
In Gebäuden oder noch besser in Kellern Schutz suchen: Zwischen der Fensterseite und den Menschen sollten möglichst viele Wände stehen. Eine Bettmatratze kann man als Schutz über sich legen, um [..]

Schon klar: Keller, Bettmatratze. Das gleiche, was man grundsätzlich bei einem Gewitter halt so zu tun pflegt für gewöhnlich.

Punkt 2:
Bewegt sich ein Tornado auf ein Holzhaus zu, ist es ratsam, alle Fenster und Tü­ren auf­zureißen statt zu schließen: [..] Selbiges gilt nicht für ein massives Haus aus Zie­gel und Beton.

Fenster und Tü­ren aufzureißen statt zu schließen: Selbiges gilt bei einem Gewitter (siehe Punkt 1) auch für ein Holz­haus grund­sätz­­lich eher nicht als ratsam.

Punkt 3:
Schutz suchen und Mindestabstand einhalten
Wird man auf offenem Gelände von einer Superzelle oder einem Tornado überrascht, sollte man in die Hocke gehen, um die kleinstmögliche Angriffsfläche für Blitzschläge zu bieten. [..] Grundsätzlich gilt: Ein Mindestabstand von einem Kilometer zum Tornado sollte eingehalten werden.

Nicht ganz klar: Sollte man grundsätzlich zuerst in die Hocke gehen und anschließend einen Mindest­ab­­stand einhalten, oder umgekehrt? Und: Gilt das mit der Bettmatratze (siehe Punkt 1) auch auf offenem Gelände?

(An welcher Stelle sich Punkt 4 und 5 dieser 5 Punkte, die Sie beachten sollten, in diesen drei Punkten verstecken, verrät Ihnen “FOCUS Wissen“ übrigens nicht. Ist halt blöd wenn man die nicht kennt, falls mal grad wo ein Tornado in Sicht ist.)

16 Kommentare

  1. @ Und: gilt das mit der Bettmatratze (siehe Punkt 1) auch auf offenem Gelände?

    Punkt 4:
    Selbiges gilt nicht bei Gewitter, falls es sich um eine Metallfederkernmatratze handelt.

  2. Bei 1 und/oder 2 fehlt der Hinweis, als erstes die Haupthähne für Wasser und (soweit vor­handen) Gas zu schließen und den Strom abzuschalten (Hauptsicherung im Keller)!

    Zu Punkt 3 ist zu ergänzen, dass man immer motorisiert unterwegs sein sollte. Tornados be­wegen sich laut Wikipedia im Schnitt mit ca. 50 km/h fort, können aber auch über 100 km/h schnell sein. Zu Fuß oder auf dem Fahrrad wird man den korrekten Mindestabstand nicht immer zuverlässig einhalten können, darum ist ein Kfz oder alternativ ein entsprechend schnelles Fluggerät unverzichtbar. Die Anschaffung eines Laser-Entfernungsmessgeräts ist ratsam – wer kann schon mit bloßem Auge einen Kilometer auch nur annähernd genau ab­schätzen…

  3. Hehe! Was der Focus noch vergessen hat: Grundsätzlich bei Gewitter: Eichen sollst du weichen, Kuchen sollst du suchen. Gilt auch bei Tornados. Aber keinen Kuchen auf der Bettmatratze essen, denn hier gilt grundsätzlich: „Wer nie sein Brot im Bette aß, weiß nicht, wie Krümel piken.“ (Goethe, Wilhelm Meister)

    1. Kuchen ist bei Gewitter oder Tornado kein Problem, weil man die Bettmatratze ja über sich hat, da fallen die Krümel nicht auf die Matratze. Könnte man sich für gemütliches Frühstück im Bett auch merken – einfach unters Bett legen, und das Krümelproblem ist Vergangenheit.

  4. Auf alle Fälle ist noch wichtig, um welchen Wochentag es sich handelt!
    Und ebenso die Uhrzeit! Zwischen 22:00 und 5:00 gilt das mit den Fenstern nicht!.
    Freitag Nacht bleiben alle schön daheim. In Ausnahmefällen: Helm aufsetzen!

  5. Ich fürchte, Focus zitiert hier aus der falschen Wochenendbeilage des Kronenkuriers: die oben abgedruckte ist jene aus der Fibel „Wie überlebe ich die Bombe, falls sie bei Regen fällt“. Möglicherweise wird im Anlaßfall sogar die Wirkung eines Gewitters abgemildert bzw aufgehoben, da heutzutage bereits durchschnittlich große Pilze bekanntermaßen bis in die Stratosphäre steigen und eine hochliegende Front, welche weiter als einen Kilometer vom eigenen Standort entfernt ist, gewissermaßen leicht egalisieren können.

    1. Halt immer einen Helm aufsetzen, wie Kollegin GWfBW s.o. empfiehlt. Dann brauchen Sie nicht ständig eine Bettmatratze mit sich herumschleppen, falls mal wo ein Tornado in Sicht ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s