Pressemitteilung: Geobasisinformatives

Erbeskopf. In den Medien wird zur Zeit konträr darüber diskutiert, ob der Erbeskopf 816 oder 818 Meter hoch ist.
Wie hoch ist der Erbeskopf nun wirklich?
Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz (LVermGeo) räumt mit Widersprüchen auf:
Zwei unabhängige Messungen haben eine exakte Höhe von 816,32 Meter ergeben!

11 Kommentare

  1. Es gab das Landvermessungsamt
    des Hügels Höh’ genau bekannt
    bis auf den Zentimeter.
    Was vorher keiner hat geahnt
    in Rheinland-Pfalz im ganzen Land,
    das weiß nunmehr ein jeder.

    1. Nein, die Höhenangabe bezieht sich nicht auf den (schwankenden & vie­ler­orts un­ter­schiedlichen) Meeresspiegel, sondern auf das per definitionem festgesetzte Nor­mal­höhennull (NHN). (Wie und wozu die Hügelhöhe bis auf den Zentimeter exakt berechnet wird, bleibt für uns Laien freilich ein Rätsel.)

    1. Interessant. Das erinnert an den Film “Der Engländer, der auf einen Hügel stieg und von einem Berg herunterkam“. In Deutschland wäre die Botrange übrigens 696,54 m hoch, da die belgische Normalhöhe 230 cm unterhalb der deutschen liegt.*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s