11 Kommentare

  1. Ein Baum mit Verantwortungsbewusstsein: als er erkannte, dass die Fahrerin dicht war, stellte er sich ihr in den Weg und hinderte sie an der Weiterfahrt und schützte sie so davor, eventuell gegen einen Baum zu fahren.

  2. Riesenglück? Ich meine, das war solide Vorbereitung. Man ist ja nicht zufällig einfach mal betrunken, oder? Das ist ein Zustand, den man in aller Regel selbst aktiv herbeiführen muss. Das passiert doch eigentlich nicht so ganz ohne dass man es mitkriegt?

    Also, wohlvorbereitet ans Steuer gesetzt und den wohlverdienten Riesenglückstreffer gelandet, die Burgenländerin. Man wird fast neidisch, ich verfehle die Bäume immer…

    1. Richtig, lewenstein. Nicht von ungefähr ließ schon Friedrich Torberg einstens Tante Jolesch feststellen:
      „Gott soll einen hüten vor allem, was noch ein Glück ist.“

Schreibe eine Antwort zu boomerang2nd Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s