14. Februar – Tag des Riesenrads

Heute ist der Tag des Riesenrads, falls man dem Kalender glauben will.


Das Wiener Riesenrad im Prater, 1897 eröffnet, ist das älteste noch im Betrieb befindliche Riesenrad der Welt. Eine Fahrt kostete dazumals acht Gulden, das entsprach einem ganzen Wochensalär eines k. k. Beamten.
Obwohl das Gewicht der rotierenden Konstruktion beinah 250 Tonnen beträgt, erfolgt der Antrieb lediglich über zwei Elektromotoren mit einer Leistung von je 15 Kilowatt = 20 PS, wobei jeder der beiden Motoren auch allein das Rad bewegen könnte.
Eppur si muove!

10 Kommentare

      1. Ja stimmt, das Nabendynamo geht schon. Ich hätte nur gerne für das von Schwiegermutter geerbte, alte Spartafahrrad eins für die Seite. Aber das kann man vergessen. ;-)

  1. Fährt er mit dem Riesenrad
    wird’s dem Beamten bestimmt nicht fad
    und beträgt der Preis gar acht Gulden
    sei’s drum, dafür macht er Schulden
    ist’s doch 10 Mal besser als im Büro
    er schaut von oben runter und ist froh

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s