Etymologisches – Aus der Reihe: “Ösitanisch für Außerösische“

neger (Adj.) = mittellos, pleite
neger sein = kein Geld haben
neger gehn = Pleite machen
Siehe auch: Negerant (Subst. m.) = Habenichts; Pleitier: jemand, der neger [gegangen] ist

Die Etymologie dieses ostmittelbairischen, vorwiegend wienerischen Adjektivs ist ungeklärt. Peter Wehle (“Sprechen Sie Wienerisch“) bemüht eine Herleitung, welche lediglich auf un­fun­dierter Mutmaßung beruht und kaum überzeugt:

»neger: geldlos, arm; vermutl. von dem Vergleich mit abgebrannt, schwarz«

Naheliegender erscheint eine Herleitung über das Substantiv Neige f. [Überrest, Rückstand], mdal. »néga«, wie etwa auch Kollegin “Fragen Sie Frau Andrea“ Dusl vorschlägt.*

Bei J. H. Zedler “Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Kűnste“ (1740) findet sich der Eintrag:

»neige, lapsus bonorum, heißt, wenn jemand in dergleichen schlechte umstænde geræth, daß sein noch habendes vermœgen nicht zureicht, die zu bezahlenden schulden zu til­gen, oder seine glæubiger zu befriedigen, und es daher zu einem ordentlichen concurs kommt. daher sagt man von einer solchen person: es ist mit ihr auf die neige gekom­men.« *

Sowie im Deutschen Wörterbuch der Brüder Grimm (1854):

»auf die neige, zur neige gehen oder kommen, wenns zu ende geht: auf der neige sparet sichs übel; auf der neige ist nicht gut sparen.
auf der neige sein: decrepitus est [= zu Ende gehend]« *

»Auf der Neige sein; auf die Neige gehen«, »wer auf der Neige ist, dem bleibt nichts mehr zum spa­ren übrig« – die Herleitung zu »neger sein; neger gehen« er­scheint nicht völlig un­plausibel. Gesi­chert ist sie aber nicht und bleibt Spekulation.

3 Kommentare

  1. Danke für die Erweiterung meines Wortschatzes und dafür, dass du mich an die Kollegin Dusl erinnert hast. Hatte sie irgendwie gar nicht mehr auf dem Schirm und diese Scharte jetzt schnellstens ausgewetzt.

    1. Danke für die Ergänzung. Das Verb “dippeln“ bedeutet auch Kartenspielen, und deswegen ist nach meiner Vermutung jemand wohl dippel­ne­ger weil er sein ganzes Geld dabei verspielt hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s