1. November – Weltveganertag

    Man soll den Weltveganertag
    gebührend feiern, ohne Frag’:
    Statt Milch, wie ich’s gewöhnlich mag
    an jedem anderwärt’gen Tag,
    leer’ ich mir drum in den Kaffee
    ein Stamperl Rum heut’, ohne Schmäh.

6 Kommentare

  1. Weswegen die Veganier
    die pflanzliche Ernährung
    bevorzugen, hat eine sehr
    einleuchtende Erklärung:

    Tiere muß man vor dem Verzehr
    erst fangen. Sind die schneller,
    kriegt man sie allerdings nur schwer
    als Mahlzeit auf den Teller.

    Es läßt sich an pflanzliche Nahrung
    viel einfacher gelangen:
    weil diese, so zeigt die Erfahrung,
    läßt sich viel leichter fangen.

  2. Weil ich ja Veganer bin,
    tat ich mir in den Kaffee heut Gin
    (gut einen Achtelliter) rein.
    Wacholderbären nämlich sollen,
    und das tu ich gern glauben wollen,
    in Wahrheit keine Tiere sein.

  3. Die Kühe fressen, wie wir wissen,
    nur Gras und leben strickt vegan.
    Vertilgten sie dagegen Milch bei jedem Bissen,
    gäb’s Gras für uns. Vielleicht ein Plan?!

  4. Die Arbeiterklasse, verkündet die linksjugend [’solid] per Aufkleber an bundesdeutschen Laternenmasten, is(s)t vegan! Vielleicht könnte die KPÖ da mitmachen und mit einem modernen Thema reüssieren?

Schreibe eine Antwort zu gnaddrig Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s