24 Kommentare

  1. Gehäckselt am Christoffeltag
    ist schlimmer als man denken mag.
    (Wenn die Frau beim Schalter steht,
    kriech lieber nicht ins Mulchgerät!)
    Den Kartoffeln tut es wohl,
    und gut gedüngt grünt auch der Kohl.
    So geht das Ackerjahr ins Land […]

  2. @ Daily Lama:

    So ist es der rurale Brauch:
    nach Andacht, Hochamt, Kirchweih, Taufen,
    nach Leichengang und Firmung auch,
    begibt der Bauer sich ans Saufen
    nach guter Christentradition.
    Und so erkennen wir daran
    den Unterschied, man ahnt ihn schon:
    von Christenmensch und Muselmann.

  3. Im nächsten Jahr vielleicht, weil, die müssen ja erst posthum gesteckt werden. Aber dann san’s ja gar nicht mehr seine, sondern die vom Jungbauern, der dann gar nicht mehr der Jungbauer ist.

    Dieser logische Fehler macht mir irgendwie zu schaffen …

  4. Es jährt sich der Christoffeltag,
    ob wieder einer sterben mag?
    So rollt das Landjahr sanft dahin …
    – vielleicht erwischt’s die Bäuerin?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s