10 Kommentare

  1. In der Richtung sind vielleicht die von der auf- oder untergehenden Sonne wildromantisch angeleuchteten Wolken? Oder das AlpengGlühen des Dsjarschynskaja Hara, der mit 345 m ü. NN deutlich mehr Glühprojektionsfläche bietet als etwa der mit derzeit 169,2 m ü. NN eher nicht so imposante Wilseder Berg in der Lüneburger Heide.

    Oder das arme Tier hat einfach nur empfindliche Augen…

  2. Ja, dieser Elch ist vermutlich ein Hirsch. Oder es ist der Scherenschnitt eines gehörnten Tieres. Der Horizont ist wohl mit dem Lineal gezogen. Man weiß ja seit der Edda , die „Wildnis“ ist öd und leer, besonders 300 Kilometer nördlich von Minsk oder war es westlich? Mehr auf der Höhe von Castrop-Rauxel?

  3. Den Hintergrund hatten die schon mal bei der ersten Mondlandung verwendet. Bloß eben mit einer anderen Beleuchtung …

Schreibe eine Antwort zu kiryl Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s