12 Kommentare

  1. „Misssstand“? *eek*

    Kann man diesen orthografischen Amoklauf eigentlich noch toppen?
    Ja, kann man tatsächlich. Allerdings bedarf es dazu des Glücks eines zur rechten
    Zeit erfolgenden Zeilenumbruchs: Gestern besuchte ich die Wahl zur Miss St. And-
    rä-Wördern.
    Na bitte, geht doch.

  2. Für einen Moment war ich verwirrt über den Satz aus der FAZ, denn die FAZ hat den Widerstand gegen die Orthographiereform am 1.Januar 2007 aufgegeben. Doch dann sah ich, der Artikel über den für den Chef nicht sichtbaren „Mißtand“ stammt von 2003.
    Wörter wie Schlussstrich oder Missstand sehen ein bisschen blöd aus, und Tippfehler wie „Esssstörung“ sind leicht zu übersehen, wenn man die Maschinenkorrektur ignoriert.

    Fast vergessen: Spaßige Blütenlese, Herr Kollege!

  3. Ich weiß gar nicht, was ihr alle habt, „Mississippi“ schreibt man doch auch mit vier s!
    Und dazu noch mit vier i.

  4. Und Falsett, hatte ich vergessen zu erwähnen, kann ich nicht so gut. Deshalb muss ich mein Glas[…]s immer von Hand zerschmeis[…]sen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s