Pressesprecherisches

»Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,
es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.«
(Johann Wolfgang von Goethe)

«Die Zahl der Schweizer Autoren wächst jährlich im zweistelligen Bereich»,
sagt Thorsten Simon, Pressesprecher von Books on Demand BOD.

Der Autorenzuwachs steigt somit im Bereich der Jahreszahlen.
Oder so ähnlich.

11 Kommentare

  1. Solange der prozentuale Zuwachs keinen negativen Wert annimmt ist ja alles ok. Und wenn man jährlich mindestens 10 Autoren dazugewinnt (sagen wir der Einfachheit halber einen pro Monat), lässt sich dieses Wachstum im zweistelligen Bereich auch noch viele Jahre durchhalten, bevor jeder Schweizer dort Autor ist.

  2. Bei einer solchen Wachstumsrate muss man ja befürchten, dass schlussendlich mehr Schweizer als Autoren tätig sind als es überhaupt Schweizer gibt … vergleichbar der Ratenzahlung – da zahlt man ja am Schluss auch mehr als auf der Rechnung stand …

  3. Allerdings, iGing. Da braucht’s dann entweder sehr kreative Buchhaltung, oder die Schweiz muss aktiv Neuschweizer gewinnen. „Die Schweizermacher“ neu gedreht…

  4. Was der Pressesprecher damit vermutlich sagen wollte: „Je mehrstellig bereichsweise, desto zahlenmäßiger im Jahreswachstum.“ ;-)

  5. Wenn die Zweistelligkeit der Schweizer Autoren bereichweise das jährliche Wachstum übersteigt, besteht Veranlassung zur prozentualen Relation.

    Mancher Pressesprecher (oder derjenige, der die Texte für den Pressesprecher schreibt) könnte problemlos durch eine Art Chomskybot ersetzt werden.

  6. Man schreibt ja nicht nur zum Vergnügen,
    man schreibt, um anderen zu genügen
    und um die Quoten zu erreichen,
    vor denen andere erbleichen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s