1. Juli


Heute vor 90 Jahren trat in Österreich die Währungsumstellung von der Krone zum Schilling in Kraft. Am 1. Juli 1926 wurde von der Finanz­pro­ku­ratur die amtliche Bekanntmachung verlautbart:

6 Kommentare

  1. Vielleicht war es ganz gut, die Währung anders zu nennen als die, hm, Zeitung. Und die Strafe wäre erheblich – 60.000 Kronen, egal ob man sie austragen oder lesen muss, wären kaum zu schaffen gewesen. Kein Wunder hat sich der Schilling so schnell durchgesetzt…

  2. Tatsächlich ist die Kronen Zeitung (vulgo »Krone«) nach der Währung benannt. Zu Be­ginn ihres Erscheinens ab 1900 kostete sie im Monats-Abonnementpreis eine Krone. Am Titel­blatt prangte deshalb im Header das Faksimile einer 1-Krone-Münze:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s