5 Kommentare

  1. Schon klar, mit freiem Auge schafft man nicht die volle Länge des Schauspiels, vorher hat man sich das freie Auge gegrillt. Immerhin schreiben sie keine falschen Sachen in ihre Zeitung…

  2. Vielleicht müsste man das anders anfangen. Wenn man hinschaut, ist das dazu verwendete Auge ja nicht mehr frei sondern beschäftigt, ausgelastet, terminlich gebunden, wie auch immer. Daraus folgt, dass man überhaupt gar nichts je mit freiem Auge (also unter Verwendung eines freien Auges) sehen könnte.

    Wenn man nun aber nicht mit dem Auge sieht sondern, sagen wir, mit der Seele oder mit dem Herzen, dann könnte man das Spektakel so sehen und hätte die Augen frei. Man sähe es mit freiem Auge (also während das Auge frei ist).

    Ansonsten müsste man sich überlegen, wo man Blicke herkriegt, die man draufwerfen kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s