»Abschleppseil gerissen«

»Wie die Band und lokale Medien berichteten, war die Boeing 747-400 von einem Traktor zum Auftanken geschleppt worden. Dabei riss die Ver­bin­dung zwischen Flieger und dem Fahrzeug, das Flugzeug verlor sein Gleichgewicht und krachte auf den Boden.«


Viel wars vermutlich nicht, was man sich in diversen Redaktionen beim copy&pasten solcher Quatsch-Meldung dabei gedacht hat: dass ein Traktor einen Boeing-Jumbo etwa an einem Seil hinterherzieht? (Stichwort: »Seil«)

(Freilich berichteten Band und lokale Medien auf englisch und spanisch von einem »tractor«, und freilich ist damit kein Traktor gemeint sondern ein Schleppfahrzeug.)

Was man sich unter der Schwadronanz »das Flugzeug verlor sein Gleichgewicht und krachte auf den Boden« vorzustellen hat, muss hingegen ein ungelöstes Rätsel bleiben.

(Tatsächlich versagte während des Schleppvorgangs ein Verbindungsbolzen, worauf das füh­rungs­lose Flugzeug mit dem Schleppfahrzeug kollidierte.)

5 Kommentare

  1. Oh je. (Übrigens: Beim Lesen dieses unglaublichen Beitrags verlor ich das innere Gleichgewicht, krachte zu Boden und beschädigte meine beiden Triebwerke auf Höhe der Knie. Tragisch, was einem hier in der Amtsstube zustoßen kann.)

  2. Herrje, das meinen Sie doch hoffentlich nur symbolbildlich ;)
    (Abb. unten: Symbolbild »Wortmischer, zu Boden gekracht«)

  3. Beiträge mit soviel ausländisch bereiten mir generell headbreaking.

    Ausserdem klingt „Iron-Maiden-Flugzeug bei Unfall beschädigt“ recht unbeholfen. Warum nicht gleich „defloriert“?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s