Zweierlei Maß

Dem Nobelpreisträger Konrad Lorenz wurde von der Universität Salzburg sein 1983 ver­lie­he­nes Ehrendoktorat aberkannt, weil man dort plötzlich draufgekommen sein will, er habe sich die Ehrung durch Verschweigen seiner nationalsozialistischen und rassistischen Geistes­hal­tung »erschlichen«. (Was man sich in Salzburg unter »erschleichen« vorstellt, ist nicht ganz klar – hat Herr Lorenz etwa unter Vorspiegelung falscher Tat­sachen um die Ver­lei­hung des Eh­ren­titels antichambrieren müssen, oder kriegte er den ungebeten umgehängt?)

Auch einem Herrn Reichskapellmeister Herbert von Karajan, nationalsozialistischer Ideologie und antisemitischer Gesinnung bekanntlich kaum abholder als ein Herr Lorenz, wurde von derselben Universität Salzburg 1978 gleichfalls ein Ehrendoktorat verliehen. Über eine Aberkennung mit der nämlichen Begründung wurde im Fall des Salzburger Säu­len­­hei­li­gen bisher aller­dings noch nichts bekannt.


(Graugans & Verhausschweinung nach Konrad Lorenz, © Atelier Stuntstorch)

4 Kommentare

Schreibe eine Antwort zu speedhiking Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s