Neues als Kalau

Witze mit Namen gehören in den Kindergarten und nicht in die Zeitung, monierte Kollege Trithemius in einem Kommentar, aber in manchen Zeitungsredaktionen hat sich das noch nicht herumgesprochen.


Billy Wilder, selber Journalist, hat einmal drei oberste Gebote aufgestellt, die für jeden Jour­na­listen gelten sollten:

  1. Du sollst den Leser nicht langweilen.
  2. Du sollst den Leser nicht langweilen.
  3. Du sollst den Leser nicht für dümmer halten als dich selbst.

Dem Leser einer Tageszeitung dumme Wortspiele dieser Fasson als Aufmacher auf der Titel­seite zu präsentieren und zu meinen, der müsse das womöglich ebenso witzig finden wie man selbst, ließe sich eingedenk Wilders Worte eigentlich als Beleidigung auffassen.

6 Kommentare

  1. Kennen Sie den?

    „Minna, ich wünschte, Sie hätten den Ernst Ihrer Vorgängerin!“, seufzt die Dame des Hauses. Minna: „Ne, ne, icke bleibe meinem Ejon treu!“

  2. Die Tageszeitung

    Einst hatte das Journal so viel Geist wie die Leute, die es schrieben.
    Heute hat es so viel Geist wie jene, die es lesen.
    Kinder, das ist ein furchtbarer Unterschied.

    Alexander Roda Roda

  3. Jetzt wird es krasser, Karl-Heinz.

    Ist das eh wahr, Glawischnig?

    Michael kriegt eins aufs Häupl.

    Jetzt kommt HCs Rache.

    … ja, und so weiter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s