Sinnbefreites

Der Aktuelle-Studien-Spezi von “Österreichs größtem wöchentlichen Frauen-Magazin“, bekanntlich eine der mit Abstand sinnbefreitesten Hervorbringungen auf weiter pub­li­zis­ti­scher Flur, weiß wiederum weitgehend Sinnbefreites mitzuteilen:


(Es liegt die Vermutung nicht fern, dass sämtliche Texte vor der Veröffentlichung in besagter Publikation kategorisch einer Sinnbefreitheitskontrolle unterzogen werden.)

12 Kommentare

  1. Ist „die Lieblingsessen“ jetzt im Plural gemeint,
    oder hat die Formulierung eine andere, tiefere Bedeutung ?
    Und wie ist das dann genau –
    wenns nur etwas über „SEINEN Sex“ aussagt ?
    Hat er den nur für sich alleine ?
    Hat er den doch zu zweit und es werden nur „seine“ Qualitäten beurteilt ?
    Oder ist doch alles ganz, ganz anders ?
    Hach, Fragen über Fragen.
    Man sollte sich direkt bei der Sinnbefreitheitskontrollstelle melden
    und nachhaken…

  2. Häh? „die Lieblingsessen“ ist doch plural? Dann muss aber auch das Verb im Plural stehen. Hab den Satz anfangs kaum verstanden.
    Grammatisch korrekt erhellt sich etwas Unheimliches:
    „Was die Lieblingsessen über seinen Sex sagen“ – Ich bin ja Vegetarier und esse nichts, was noch Laut gibt. Außerdem interessiert mich „sein Sex“ nicht. Wer ist das überhaupt?

  3. Wer immer die Lieblingsessen sein mag – ich würde nicht haben wollen, dass sie mit dem Reporter eines Frauenmagazins über meinen Sex spricht.

  4. …da fällt mir noch das gar nicht sinnbefreite Büchlein des verehrten Herrn Kishon ein:
    „Essen ist meine Lieblingsspeise: Gesammelte Satiren um die zweitschönste Sache der Welt“.
    Meines Wissens hat Weiland Ephraim keine Satiren über die erstschönste Sache der Welt hinterlassen.. obwohl .. „die beste Ehefrau von allen“ .. eine geniale Köchin gewesen sein soll..

  5. Auweia, der Spätzle mit Soß Typ, laut Studie hat der ein zumindest verdächtiges Liebesleben.
    (Bei der NSA leuchten da schon alle Lämpchen!)

  6. Er Pasta, sie Exotisch, geht das, oder ist sie neutral?
    Wenn ich Cunnilingus mag, was muss ich da gerne essen?
    Steak und eine süße Nachspeise, wer bin ich dann?
    Wenn ich meine Lieblingsspeise nicht aufesse, bekomme ich Erektionsprobleme?
    Wenn jemand gern Eis ißt, ist der dann frigid?
    Was essen Hermaphroditen gern?

  7. Jössasna, ich esse Pilze und tote Tiere, und nur tote Tiere, also Menschen eher weniger…
    Hab ich eine Chance, also irgendwann einmal mit viel Glück, irgendein Sexualleben zu haben?
    Ja ähm, ich hab nachgeschaut, Hermaphrodit bin ich nicht, aber was weiss man schon…
    Studien lügen nie. ;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s