17. September

Heute vor hundert Jahren wurde Robert Lembke geboren (1913-1989), sein Fundus an Bon­mots & Aperçus war schier unerschöpflich.

Über das Fernsehen sagte er, vor vielen Jahrzehnten schon:
»Es gibt Fernsehprogramme, bei denen man seine eingeschlafenen Füße beneidet.«

Was Herr Lembke wohl über die heutigen Fernsehprogramme gesagt hätte, wenn er die hätte sehen können? Ob ihm darüber überhaupt noch ein origineller Bonmot ein­gefallen wäre?

9 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s