Hippothetisches

»Bier entsteht aus Wasser, Gerste, Hopfen und Malz
und hat mit Sicherheit keinen Pferdefuß.«
.(Sigi Menz, Obmann des österreichischen Brauereiverbandes*)

29 Kommentare

  1. Aber die Gesundheitsbehörde hat bei regelmäßigen Prüfungen Pferdeapfelextrakt in einigen Biersorten entdeckt Angeblich wegen des Geschmacks. Die diesbezügliche Untersuchung wurde aber mit allen Ergebnissen totgeschwiegen und sämtliche Protokolle und Prüfberichte vernichtet.
    Heute wird der Extrakt nur mehr zum äußerlichen Einreiben von rheumatischen Gliedern verwendet.
    Es gab auch Gerüchte, wonach das regelmäßige Einreiben auch das Risiko, an einer Grippe zu erkranken, gesenkt hat.

  2. Nun ja, letzteres kann zutreffen, wenn die Einreibung nur mit reichlich Material vorgenommen wurde. Die Ausdünstungen trieben dann den Eingeriebenen weit genug von möglichen Viren- und Bazillenschleudern weg, somit war die Übertragung ausgeschlossen.

  3. Das ist gar nicht so abwegig, Herr Steppenhund. Der Ethnologe John Gregory Bourke berichtet in seinem Buch: ‚Der Unrat in Sitte, Brauch, Glauben und Gewohnheitsrecht der Völker‘ von einer Bäckerei im Paris des 19. Jh., die für ihr lecker duftendes Brot berühmt war. Bei einer Kontrolle entdeckte man eine direkte Zuleitung aus der Kloake in den Brotteigbottich. Nachdem die Zuleitung unterbrochen worden war, schmeckte das Brot nur noch halb so gut.

  4. Hallo Nömix
    Überrascht bin ich bei der ganzen Geschichte von der vielseitigkeit eines Pferdes ;-)
    Ich dachte, die werden nur noch für den Reitsport gezüchtet.
    Naja, zum Helden taugen sie ja auch noch ;-)



    Grüßli :-)

  5. In Holland geht der Witz um, dass es sich bei HEINEKEN um Pferdepisse handeln soll.
    Das Gebräu sei auch daraufhin untersucht worden.
    Ergebnis: das Pferd ist schwanger.

    Hartelijke groeten!

  6. Ein Jäger aus Kurpfalz,
    der hatt‘ ein Pferd, ein alt’s.
    das macht‘ es nimmer lange,
    da kam’s in die Lasagne.

    Ein Jäger aus Holzminden,
    tat seine Mähre schinden
    und macht‘ gar aus der Mähre
    Lasagne draus, man höre!

    Ein Jäger aus Friaul
    macht‘ aus ’nem toten Gaul,
    bevor daß der verwese,
    Lasagne Bolognese.

  7. ein jäger aus trakehnen
    tat alle stuten nehmen
    lasagne macht´er draus
    die zucht war leider aus

    ein jäger aus karl marx stadt
    der hatte fleisch vom rind satt
    er schlachtete ´ne herde
    ich glaub das waren pferde

    ein jäger aus sibirien
    litt schwer unter delirien
    er brannte schnaps aus pferden
    der machte die beschwerden

  8. Ich würde auch gern reimen
    von Pferden, groß und kleinen.
    Die kommen in die Dose.
    Da hilft auch keine Pose
    als kluges Pferd im Western.
    Helden waren sie gestern.
    Aus ihnen wurd‘ Ravioli,
    die esse ich bestimmt nie.

  9. Dem Reiter aus dem Odenwald,
    Dem wurd‘ sein Gaul viel zu alt.
    Zu ihm sprach seine kluge Frau:
    „Dass es auch schmeckt, weiß ich genau“
    Zum Pferdemetzger trieb er’s hin,
    nun ist es wohl im Gulasch drin.

  10. Ochsenschwanzsuppe gelingt nicht ganz,
    verwendet statt Ochsen- man Pferdeschwanz.
    Weil der sich als äußerst haarig erweist,
    entdeckt in der Suppe man Haare zumeist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s