Neues aus Kalau

»Höret, was Erfahrung spricht: Glaubt niemals, dümmer geht es nicht!
Erfahrung lehrt: ein Stückchen dümmer geht es allemal noch immer.«
(Martin Krassnig)

.
Kalauer über Namen gehören in den Kindergarten und nicht in die Zeitung, schreibt Kollege Trithemius, aber in manchen Zeitungsredaktionen hat sich das noch nicht herumgesprochen.

Worin die Pointe bestehen soll, einen Herrn Depp als »Paradi(e)s-Depp« zu titulieren, weil seine Ge­fähr­tin den Namen Paradis trägt, ist nicht bekannt:

Nicht bekannt ist überdies, wie lang sich einer hinsetzen und angestrengt nachdenken muss, bevor ihm ein derart rasend ornella origineller Kalauer einfällt,


Wenn ein Prince Harry eine Dame namens Wilde trifft, wird unverzüglich wild(e) drauflos gekalauert:


Mal cooken, was den Kollegen in Chalau Kalau noch alles einfällt:

.
Hier könnte man an den eingangs erwähnten Satz von Kollegen Trithemius denken. Ob die beim Blick ihr redaktionelles Personal tatsächlich direkt aus dem Kindergarten rekrutieren oder ob sie dem Kollegen Kalauer-Aushecker morgens heimlich irgendwas ins Müesli tun, ist unbekannt.
Aber immer wenn man meint, der dümmste Namens-Kalauer in einer Zeitung müsse irgend­wann geschrieben sein und danach gehts nimmer dümmer, kommt zuverlässig einer daher und beweist das Gegenteil:

9 Kommentare

  1. „Ist es nicht immer wieder erstaunlich, mit welchem Weihrauch im Ton Journalisten das Ausfüllenkönnen von Bewirtungsquittungen schon für Schreiben ausgeben?“ (Wiglaf Droste)

  2. Allerdings, einen Namen kenne ich, nur einen aus einem Kommentar: Wiglaf Droste. Der Rest ist mir immer noch völlig fremd.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s