Horror-Crash

Ein Lkw-Fahrer übersieht beim Anfahren zum Rechtseinbiegen über einen Schutzweg eine Gruppe Fuß­gän­ger und überfährt sie. Bei der Berichterstattung über das Un­glück darf trotz aller Tragik frei­lich der Hirnriss nicht zu kurz kommen. Über das hirnrissige Ver­schenk­zei­tungs­ge­schnatter wun­dert sich eh schon lang keiner mehr:


Rast. Ein anfahrender Lkw, beim Einbiegen über eine 90-Grad-Ecke.

Was sich hingegen der Verkaufszeitungskollege dabei denkt, über die überfahrenen Fuß­gän­ger­in­nen einen derart blödsinnigen Kommentar auszuhecken, bleibt sowieso ein Rätsel:

4 Kommentare

  1. also, ich finde den kommentar absolut nicht „blödsinnig“… er spricht die reine wahrheit.
    auch im umgekehrten falle wären die damen „chancenlos“ – oder haben sie schon mal eine frauengruppe gesehen, die einen LKW mit erfolg „gecrasht“ hat …

  2. Die bloße Bewegung in normalem Tempo reicht nicht für einen rasenden Reporter – LKWs müssen daher immer rasen. Züge übrigens auch. Hierzulande schreibt man auch gerne, wenn der Schaffner einen schwarzfahrenden Jugendlichen an irgendeinem Provinzbahnhof aus dem Zug gewiesen hat, die böse Bahn habe das arme Kind „auf offener Strecke“ zurückgelassen.
    Ach, was sich heutzutage so alles Journalist nennt …

  3. Lieber Nömix,
    ich finde es beispielhaft und hervorragend von Ihnen, dass Sie sich von Amts wegen darum kümmern, dass sprachliche und inhaltliche Ungereimtheiten der Journaille nicht in ihrer Gesamtheit ungefiltert diesen Planeten verseuchen. Sicher, Sie können nicht alle erwischen, und vielleicht werden die so ertappten Falschberichterstatter nicht umgehend zurücktreten, aber wir haben nun schon häufiger gesehen, dass man nur ausdauernd genug graben muss, um alle Leichen im Keller zu entdecken. Die breite Masse mault immer nur: „Da müsste mal jemand was tun!“ … Hannemann geh du voran …

    Nömix tut es! Er handelt! Er entlarvt die Schmierfinken!

    DANKE!
    Gruß Heinrich ;)

  4. Lieber Heinrich,
    bitte loben Sie mich nicht, es gebührt mir nicht. Dass ich hieramts häufig mit dem Finger auf gedankenloses oder blödsinniges Geschwätz in den Medien zeige, was einzelne hirnlose bzw. inkompetente Figuren als Exponenten der sogenann­ten “Vierten Gewalt“ der breiten Masse gewohnheitsmäßig auftischen, hat weder System noch höhere Motive, die Sie mir vielleicht unterstellen, sondern dient allein dem Spaß am Spott über die Dummheit (wie ich auch hier schon einmal geschrieben habe.)
    Aber ändern wird sich durch das Aufzeigen von Dummheit & Inkompetenz gewiss nichts daran. Bleibt nur, uns weiterhin darüber zu belustigen ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s