Sunburst, halbakustisch

.. aus der Reihe: “Dinge die man einmal besaß, um die einem heute noch leid ist“ (II)

Anfangs 80er-Jahre besaß ich einen halbakustischen E-Bass, ein un­de­finierbares Fabrikat mit klassischen F-Löchern und schicker Sunburst-Lackierung. Der Hals war verzogen, und ich ersetzte ihn durch einen neuen Ibanez-Hals, den ich zurechtfeilte und in den Korpus einpasste. Ein Unikat von erlesener Schönheit, und nahezu unspielbar.
Wir waren eine eher unbedeutende Kellerband, aber immerhin ver­schaffte uns eine Agentin eine zweiwöchige Tournee mit zehn Auf­tritten in der Schweiz, und ein Konzert in der Zürcher Roten Fabrik kriegte sogar hervorragende Kritiken in der Lokalpresse. Ich war da­mals zum erstenmal in der Schweiz und stellte über­rascht fest, dass die Schweizer uns offenbar für eine Art exotische Hinterwäldler hiel­ten und ihrerseits überrascht waren, dass den Österreichern bereits der elektrische Strom bekannt war und wir mit Elektro-Instru­men­ten Musik machten.
Kurz danach ruinierte ich mir einen Nerv am Handgelenk und konnte deswegen nimmer spielen. Der E-Bass verstaubte über die Jahre in einer Ecke, und irgendwann verscherbelte ich ihn samt Steelphon-Röh­ren­ver­stärker zum Liebhaberpreis. Heute ist mir um das schöne alte Stück leid, wenn ichs noch hätte, würde ich es an der Wohn­zimmerwand überm Sofa aufhängen.

6 Kommentare

  1. ein teil dieser geschichte erinnert mich an eine frage, die mir (damals fünfzehnhährigen) eine um ein jahr jüngere amerikanerin stellte. ob wir eigentlich auch kühlschränke hätten …

  2. Ich verstehe sehr gut, was du meinst. Erinnert mich ein bisschen an die Story des Vaters eines Freundes von mir. Der hat seine schöne alte Ducati bei Familiengründung verkauft, weil seine Frau eine Wohnzimmersofagarnitur haben wollte. Die war hässlich! (Die Garnitur…)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s