13 Kommentare

  1. Von den Männern in Island heißt es doch, sie verwandelten sich irgendwann in ‚kleines Volk‘ [Elfen und Trolle] und trieben dann – versteckt lebend – ihr Unwesen ….
    Nur mit den Frauen auf Zypern habe ich noch ein Problem. Werden die möglicherweise Sirenen?

  2. Vorsicht!
    Auch zypriotische Frauen können schwierig werden.
    Ich glaube, dann nennt man sie Zypressen….

  3. Craig Venter arbeitet angeblich bereits an einem Unsterblichkeits-Gen, indem er zypriotische Eizellen mit isländischem Sperma befruchten lässt. Viele Isländer sind ja mittlerweile froh über einen kleinen Nebenverdienst und verdingen sich gern als Samenspender.

    PS: Das verzerrte Wort hat einen Tippfehler. Es heißt nicht Kiose, sondern Kioske. Wir im germanischen Ruhrgebiet würden Trinkhallen oder Buden sagen.

  4. Sterblichkeit 90%
    Weltweit sterben 90 Prozent aller Männer & Frauen im Bett. Tipp: Reduzieren Sie Ihr persönliches Sterberisiko auf ein Zehntel, indem Sie auf dem Sofa schlafen.

  5. Mist. Gibt es in Island und Zypern also doch ein Risiko.

    Statistisch betrachtet liegt die Sterblichkeit von Maennern und Frauen auf dem Mond sogar bei 0%! Bisher ist jedenfalls dort noch niemand gestorben. Also vorsicht, wenn Sie wieder jemanden auf den Mond schiessen koennten!

  6. Also wenn jetzt mein Mann nach Island zieht und ich nach Zypern, werden wir zwar mit großer Wahrscheinlichkeit unsterblich, aber fad ists irgendwie dann auch …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s