Koffer

Gestern abend, nach einem gemeinsamen Ausgang mit Bekannten aus England beabsichtigen wir in der Wiener U4-Station Karlsplatz in einen Zug unserer Wahl einzusteigen, aber daraus wird nix: der unbarmherzige U-Bahn-Fahrer lässt die Türen tückisch eine handbreit vor unseren Nasen zurasseln und gibt zu verstehen dass er uns Typen in seinem Zug nicht drin haben will, indem er etwas durch den Laut­sprecher plärrt, was sich wie

    “Sack–Faahrt!“

anhört und vermutlich “Zug fährt (ab)“ oder sowas in der Art bedeuten soll. Unsere englischen Freunde kriegen diese zackige Durchsage freilich phonetisch als “Suck, fart!“ zu Gehör, und verbleiben, darüber not amused, in Erwartung des nächst­folgenden Zuges.
Anglophone U-Bahn-Passagiere sehen sich hier seitens eines unerbittlichen Herrn Bedien­ste­ten der Wiener Verkehrsbetriebe, dem sie persönlich gar nicht vorgestellt wurden, überaus salopp zum Saugen (?) angehalten, und im weiteren als fart, also “Furz“ tituliert, oder wie der Wiener sagt: “du Koffer!“ *)
────────────────────────────────────────
*) (Koffer, österr. = Furz; dummer Mensch)

3 Kommentare

  1. Das Geschlecht der U-Bahn-Fahrer ist völlig verroht, und das gilt leider nicht nur fürs austrianische, sondern ist ein Befund von internationaler Gültigkeit – wer weiß, welche psychischen Folgeschäden das Bewusstsein mit sich bringt,
    nach fixem Plan durch die künstlichen Welten zu rauschen und zudem noch zu wissen, dass sich in den hinteren Waggons freche Schwarzfahrer lümmeln…

  2. Dies ist kein Wiener Problem allein. Kaum ein Bahnhof auf dem man die Ansage gut verstehen kann. Das kostet ja Geld, wenn man die Akustik optimiert oder die alte Technik ersetzt. Hauptsache man hats durchgesagt. Der Fahrgast muss halt besser aufpassen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s