In 30 Tagen um die Welt, 26. Tag

.. Deutschland:  Hochsicherheitszone Tankstellenklo

In Deutschland erfunden wurden Gartenzwerg und Kraftfahrzeug, Dosen­­pfand und Dauerwelle, Wiener Schnitzel mit Tunke sowie das Neben­ein­an­der­fahren auf der Autobahn. Dass die Autobahn gemeinhin ebenfalls als deutsche Erfindung gilt, nämlich erfunden von Herrn Hitler höchstpersönlich, stimmt natürlich nicht. Weil Hitler war ja Ösi.

Apropos: Tankstellenklos auf deutschen Autobahnen gelten als Hochsicherheitszonen und sind durch elektronische Schrankenanlagen strengstens gegen unbefugtes Eindringen ab­ge­sichert. Ob beim Übertreten des Sperrbereiches eventuell automatische Selbst­schuss­apparate ausgelöst werden, weiß ich nicht. Bin ja nicht lebensmüde, dass ich da reingeh um das he­raus­zu­finden.
Wo es keine elektronische Sperrvorrichtung gibt, dort sitzt eine militante Figur vor dem Klo und fordert unerbittlich einen Obolus von –.50 Euro (entspricht 1.– DM) ein, als Obolus für, äh .. ja, wofür eigentlich. Na, eben dafür, dass er halt vor dem Klo sitzt. Irgendwer muss es ja tun, nichtwahr. Dort sitzen.
Wer nicht zahlt, wird vermutlich von der militanten Vor-dem-Klo-Sitzer-Figur stand­­recht­lich exekutiert.
Die hermetische Abriegelung des deutschen Tankstellenklos erweist sich als hoch­effizient, jeder vernünftige Mensch bleibt draußen und macht sein Pipi lieber neben oder hinter der deutschen Tankstelle.

1922 bekam man in Deutschland für einen Pfennig zwei Haribo-Gummibären. Wurden da­zu­mals tatsächlich stückweise verkauft, allerhand sowas.

6 Kommentare

  1. Lange hat es gedauert: endlich nömix bei einer Falschaussage ertappt.
    Gottschalk ist zwar älter als er aussieht, aber 1922 konnte er noch keine Gummibrären bewerben. Und wer hätte sie dann gekauft.
    Ich konstatiere: diese Aussage war FALSCH.

    Was habe ich jetzt gewonnen?

    P.S.
    Einfach rühren, wenn in Wien. Und wir lösen den Preis spontan ein.

  2. Die älteste Autobahn ist die A555 von Köln Süd nach Bonn. Die politische Verantwortung dafür hatte Konrad Adenauer, der damals (1932) Bürgermeister von Köln war. So hat also nicht Hitler, sondern Adenauer die Autobahn erfunden.

  3. Auf dem Highway beim großen Nachbarn fahre ich immer so schnell (Spitze ca 210, allerdings leicht bergab), dass ich bei der erforderlichen Konzentration immer aufs Pippimachen vergesse.
    Beim Schnitzel stehen die Lieblingsnachbarn allerdings wirklich „nebn de schuach“: in Zwickau bekam ich letztes Jahr Paniertes an zweierlei (!??) Tunken. Da hätte sogar der Adi sich gegraust, auf weitere Karriereschritte im deutschen Landen verzichtet und wäre vielleicht wieder nach Hause gefahren um weiterzumalen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s